Solarthermie


Solarthermie

Sonne  –  eine beeindruckende Energiequelle

Unsere Sonne ist eine beeindruckende Energiequelle : jeden Tag liefert sie 8.000-mal so viel Energie wie auf der Erde benötigt wird. Das macht sie zu einer Quelle alternativer Energien. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten diese Solarenergie zu nutzen, nicht zuletzt mittels thermischer Systeme.

Ein Sonnenkollektor ist eine Vorrichtung, die Licht in Wärme umwandelt.
Diese thermische Wärme kann wiederum für die Erwärmung von Brauchwasser verwendet werden, aber auch die Heizungsanlage unterstützen. Die Wärme wird in einen Wasser- speicher geleitet. Der Wasserspeicher ist notwendig, da der Wärmebedarf und die -lieferung nicht immer zeitgleich verlaufen. Falls die Temperatur des Wassers nicht ausreichend hoch ist (z. B. im Winter und in der Nebensaison), wird die Heizung benötigt um das Wasser auf die gewünschte Temperatur nachzuheizen.

In Luxemburg liefert die Sonne jährlich eine Energiemenge von etwa 1000 kWh/m², was  etwa 100 Liter Öl oder 100 Kubikmeter Erdgas entspricht.

Solar-Flachkollektoren

Ein Solar-Flachkollektor besteht aus einem flachen Kasten (+/- 9 cm), wobei die verschiedenen Elemente schichtweise aufeinander installiert werden: eine Schutzplatte aus transparentem Glas, ein Absorber und Isolationsmaterial. An den Absorber sind Kupferrohre geschweißt durch die das Solarmedium fließt.

Wenn die Sonne auf die Platte scheint, wird der Absorber erwärmt, der wiederum die Wärme an das Solarmedium überträgt. Hinter dem Absorber vermeidet Isolationsmate-rial den Wärmeverlust. Der Kollektor ist hitzebeständig für Temperaturen von bis zu 200°C. An der Vorderseite des Ab-sorbers vermeidet die Abdeckung durch die Glasplatte dass Energie verloren geht und erzeugt zusätzlich einen „Treibhauseffekt“ im Kollektor um die Temperatur zu erhöhen.

Vakuum-Röhrenkollektor

Ein Vakuumrohr bietet eine bessere Isolation im Vergleich zu Materialien wie Glaswolle. Solarkollektoren im Vakuum haben dadurch einen geringeren Energieverlust als Flach-kollektoren, besonders bei hohen Temperaturen. Dass die Platzierung weniger kritisch ist, ist ein weiterer Vorteil der Vakuumröhre. Für die gleiche Oberfläche sind Vakuum-systeme üblicherweise ein wenig teurer, aber mit einer höherer Rendite.